Über eine erfolgreiche Ferienaktion

Danke liebe Eltern der Kanutourteilnehmer 2012 für Eure tollen Kinder. Wir waren eine starke Gruppe, die einen großen Zusammenhalt und eine super Stimmung hatte.
Lager aufbauen, Holz sammeln, Feuer machen und Essen kochen erledigten wir gemeinsam und die Musik am Lagerfeuer,während die Teilnehmer alle in ihre Schlafsäcke gekuschelt um das Lagerfeuer lagen, durfte auch nie fehlen.

Nacht. Der Vollmond steht am Himmel, leise ziehen Nebelschwaden über die Wiese und das Rauschen des Doubsverleiht dem Tal eine ruhige Atmosphäre. Aber Kein Gedanke an Schlafen, denn die Nacht ist noch jung und die Gesprächsthemen und Liedwünsche scheinen gar kein Ende zu nehmen. Kichernde Kinder sitzen neben schlafenden, müde Betreuer neben singenden und ein warmes Feuer knistert in die Nacht hinein. Am nächsten Morgen lässt die Sonne den neuen Tag erwachen. Frühstück! Auf dem Lagerfeuer zubereitet, dann Lagerplatz aufräumen und bestimmt vermisstein Kind ein Paar Socken. J Bootskleider richten, Paddel und Schwimmwesten einladen und los in Richtung Fluss. Vierwunderschöne Tagestouren sollten unsere Woche erfüllen.

Das Wetter war uns wohlgesonnen und ließ uns die Höhepunkte am Ypsilon, am Rutschwehr und an der Brücke sehr genießen. Alle die von der Brücke gesprungen sind,werden sich an das ganz besondere Gefühl erinnern, das einen vor dem ersten Sprung überkommt und welche Überwindung es kostete, loszulassen. Zwei grandiose Fussballtuniere sorgten für den zusätzlichen sportlichen Ausgleich. Am letzten Abend fuhren wir ins Moor. Ein mulmiges Gefühl wenn man in einem Moorsee bei fortgeschrittener Dämmerung baden geht und dann in stockdusterer Finsternis schweigend durch den Wald läuft. Es entstand eine herzliche Gruppenatmosphäre und wir haben es geschafft kleineKonflikte schnell zu lösen.

Wir Betreuer bedanken uns nochmal ganz herzlich für diese tolle Freizeit und freuen uns schon aufs nächste Jahr…

Im Namen aller Betreuer

Euer Emanuel

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freizeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.